Existenzgründung ist immer ein ganz aktuelles Thema.

Mut zum Aufbruch, Neugier und Ehrgeiz - das sind wichtige Erfolgsfaktoren, die Gründerinnen und Gründer auszeichnen. Damit mehr Menschen im Landkreis den Weg in die Selbständigkeit wagen, ist es wichtig, frühzeitig dieses Thema zu betrachten. So können Chancen und Perspektiven aufgezeigt und zielgerichtet unterstützt werden.

Unsere Erfahrung zeigt, dass eine gute Geschäftsidee allein noch keine Erfolgsgarantie darstellt. Aus der Idee muss schrittweise ein individuelles Gründungskonzept entwickelt werden und aufgezeigt werden, wie der Markteintritt zu realisieren ist. Nur derjenige wird Erfolg haben, der sich mit der Existenzgründung gründlich und ernsthaft auseinandersetzt.

Zur Vorbereitung der Existenzgründung hat sich die Förderung der Existenzgründungsberatung als ein nützliches Instrument bewährt.

Wenn Sie sich für den Schritt in die Selbstständigkeit entscheiden, finden Sie kompetente, umfassende und neutrale Unterstützung durch die Lotsendienste im Land Brandenburg.

Ganz speziell möchten wir auch gründungswillige Frauen ansprechen.

Reden Sie mit uns! Setzen Sie sich rechtzeitig mit uns in Verbindung!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Selbständigkeit: Ja oder nein?
Für die meisten Gründerinnen und Gründer geht ein Traum in Erfüllung: die eigene Chefin oder der eigene Chef sein, die eigenen Ideen verwirklichen, den eigenen Erfolg erleben.

 

Funktioniert die Geschäftsidee?
Jede unternehmerische Karriere beginnt mit einer guten Geschäftsidee. Besitzen Sie die notwendigen Fähigkeiten, um die geplante Geschäftsidee in die Tat umzusetzen?

 

Vor dem Start: informieren und beraten lassen
Je mehr Sie wissen, desto besser wird Ihre Gründung funktionieren. Erkundigen Sie sich beim regionalen  Lotsendienst im Landkreis Elbe-Elster

 

Das Unternehmen planen
Wenn Sie anfangen, Ihre Geschäftsidee in die Tat umzusetzen, sollten Sie nichts dem Zufall überlassen. Schreiben Sie Ihren Businessplan selbst!
Erläutern Sie Ihre Geschäftsidee bzw. Ihr Vorhaben. Beschreiben Sie Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung. Beschreiben Sie Ihre zukünftigen Kunden und Ihre Konkurrenten. Beschreiben Sie Ihren Standort. Zu welchem Preis wollen Sie Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung verkaufen? Welche Kommunikations- und Werbemaßnahmen wollen Sie ergreifen? Welche Rechtsform wählen Sie? Welche Chancen und Risiken hat Ihr Vorhaben? Wie hoch ist der Kapitalbedarf? Wie können Sie diesen Kapitalbedarf decken?

 

Startkapital berechnen und beschaffen
Wie viel Geld benötigen Sie, um Ihr Gründungsvorhaben zu starten. Schätzen Sie realistisch ein, ob die Einnahmen aus Ihrer beruflichen Selbständigkeit alle betrieblichen und privaten Kosten decken werden. Wie viel eigenes Geld können Sie in Ihr Gründungsvorhaben investieren? Wer könnte Ihnen privat Geld leihen? Informieren Sie sich über die Kreditkonditionen der Banken und Sparkassen. Berücksichtigen Sie in jedem Fall auch Förderprogramme für Existenzgründer und entwickeln Sie einen Finanzierungsplan.

 

Selbständigkeit anmelden, ggf. Erlaubnisse einholen
Sobald Sie Ihre selbständige Tätigkeit beim Gewerbeamt angezeigt bzw. als Freiberufler eine Steuernummer beim Finanzamt beantragt haben, können Sie starten.

 

Nach dem Start: beraten und begleiten lassen
Nach dem Unternehmensstart kommen neue Aufgaben auf Sie zu. Nutzen Sie auch weiterhin geeignete Informations- und Beratungsangebote. Vermeiden Sie Informationsdefizite – Sie können schnell dazu führen, dass Ihr Start-up in eine Schieflage gerät. Nutzen Sie die neue Beratungsförderung des Bundes.

 

 

 

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner für Gründungswillige

FB FindUsonFacebook online 512

Regionale Wirtschafts- förderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH

Burgplatz 1
04924 Bad Liebenwerda

Telefon: 035341/497150
E-Mail: info@rwfg-ee.de

Eine Initiative des Landkreises Elbe-Elster und der Sparkasse Elbe-Elster

initiativge1