Im Rahmen der BMBF-Fördermaßnahme „Industrie 4.0-Testumgebungen - Mobilisierung von KMU für Industrie 4.0“ wird die Zusammenarbeit zwischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und Testumgebungen an Forschungseinrichtungen rund um das Themenfeld Industrie 4.0 gefördert.

Für diese Zusammenarbeit wird den KMU ein bundesweites Netz aus I 4.0-Testumgebungen zugänglich gemacht, um neu entwickelte digitalisierte Prozesse und Produkte, innovative Systemansätze und damit zusammenhängende vernetzte Geschäftsmodelle unter realistischen Bedingungen zu testen. Solche I 4.0-Testumgebungen sind in der Regel an Forschungsinstituten angesiedelt, die über eine technisch breite Infrastruktur verfügen, beispielsweise bereits bestehende Produktions- und Logistikanlagen, Demonstrationsfabriken, Softwarelösungen, Beispieldaten oder IT-Infrastruktur. Neben der Infrastruktur weisen I 4.0-Testumgebungen zudem die notwendigen Kompetenzen auf, um Erprobungen durchzuführen, Lösungsalternativen aufzuzeigen und Know-how zur Weiterentwicklung in Richtung KMU zu transferieren.

Haus

ANTRAGSBERECHTIGTE
Antragsberechtigt sind KMU im Sinne der Definition der EU-Kommission. Weitergehende Informationen finden Sie in der von der EU-Kommission veröffentlichten Broschüre http://ec.europa.eu/DocsRoom/documents/15582/attachments/1/translations/de/renditions/native

VORAUSSETZUNGEN
Gefördert werden Industrie 4.0-Pilotanwendungen, die in einer geeigneten I 4.0-Testumgebung erprobt werden sollen.
Hier können Sie sich detailliert über die verfügbaren Testumgebungen informieren.

ART UND HÖHE DER FÖRDERUNG
Die Förderung erfolgt für einen Zeitraum von mindestens 3 bis höchstens 12 Monaten. Kleinst- und Kleinunternehmen können bis zu 50% der zuwendungsfähigen Kosten als Förderung erhalten, mittlere Unternehmen bis zu 40%. Die maximale Fördersumme beträgt in beiden Fällen 100.000,- Euro.

KONTAKT
Interessierte Unternehmen wenden sich an die Nationale Kontakt– und Koordinierungsstelle „I 4.0-Testumgebungen für KMU - I4KMU“.
+49 (0) 711 685-61866 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.i4kmu.de

WER IST I4KMU?
I4KMU ist der kompetente Ansprechpartner für KMU zur Fördermaßnahme „Industrie 4.0-Testumgebungen – Mobilisierung von KMU für Industrie 4.0“ im Auftrag des BMBF. Damit mögliche Innovationsbarrieren vermieden werden und um besonders KMU anzusprechen, die noch keine Erfahrung mit öffentlichen Fördermöglichkeiten haben, wird die gesamte Fördermaßnahme von der Nationalen Kontakt- und Koordinierungsstelle „I 4.0-Testumgebungen für KMU – I4KMU“ begleitet. Sie unterstützt von der Einordung einer I 4.0-Projektidee über die bundesweite neutrale Vermittlung zu passenden I 4.0-Testumgebungen und die Gestaltung des Antrags bis zur Durchführung des Projektes.

FÖRDERPROGRAMM
Das Programm ist gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und unterstützt von der Nationalen Kontakt– und Koordinierungsstelle „I 4.0-Testumgebungen für KMU - I4KMU“.

FB FindUsonFacebook online 512

Regionale Wirtschafts- förderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH

Burgplatz 1
04924 Bad Liebenwerda

Telefon: 035341/497150
E-Mail: info@rwfg-ee.de

Eine Initiative des Landkreises Elbe-Elster und der Sparkasse Elbe-Elster

initiativge1